Verein - Der Verein heute

 

Modelleisenbahn - ein vielseitiges Hobby

Fast wie kein anderes Hobby verbindet die Modelleisenbahn Kreativität und Technik. Die Modelleisenbahner sind oft nicht nur handwerklich begabt, sondern haben auch ein ausgeprägtes räumliches Vorstellungsvermögen sowie ein ausgeprägtes technisches Verständnis. Im Computer-Zeitalter lassen sich modernste (Digital-)Technik und handwerkliche Fähigkeiten beim Anlagenbau ideal verbinden. Jeder kann sich nach seinen individuellen Fähigkeiten und Vorlieben ausleben.

Jugendförderung und Klubleben beim MEFEZ

Bereits mehrmals hat unser Verein im Rahmen des Ferienpasses Anlässe wie Geländebaukurse oder Fahrnachmittage auf der Modelleisenbahnanlage angeboten. Zudem haben wir bei den Aktiv-Mitgliedern im Unterschied zu vielen anderen Modelleisenbahnklubs eine gute Altersdurchmischung. Nebst dem Bau der Modelleisenbahnanlage gehören auch Exkursionen und gemütliche Grillabende zum Klubleben. Das Miteinander von Jung und Alt ist eine Bereicherung für alle Mitglieder.

MEFEZ - Verein und Geschichte

Der Verein Modelleisenbahnfreunde "Eiger" Zweilütschinen wurde 1967 gegründet. Diente zuerst ein ausrangierter Personenwagen als Klubhaus, konnte ein Jahrzehnt später eine Baracke der Expo-64, die zu diesem Zweck ins Berner Oberland gezügelt wurde, erworben und aufgebaut werden. In den folgenden rund 40 Jahren bauten und betrieben die Mitglieder dort eine Modelleisenbahnanlage im Massstab 1:87. Dazu wurden unzählige Bratwürste gebraten und Jung und Alt frönten dem gemütlichen Zusammensein. Regelmässig wurden öffentliche Anlässe durchgeführt, die jeweils rege besucht waren. Es verwundert deshalb nicht, dass der Verein stetig wuchs. Zurzeit hat der MEFEZ rund 170 Mitglieder.

Der Neustart

Nun soll an zentraler Stelle auf dem Bödeli ein neuer Treffpunkt für alle Modelleisenbahner (und solche, die es werden wollen) geschaffen werden. Unter "Projekt Neubau" finden Sie alle Informationen dazu.